\\ Verein zur Wiedererrichtung der Ischlerbahn //

Willkommen auf unserer neuen Webseite !

Bitte beachten Sie, dass noch nicht alle Bereiche im vollen Umfang verfügbar sind.

Von 1893 bis 1957 verband die im Volksmund liebevoll "Ischlerbahn" genannte SKGLB Salzburg mit Mondsee, Wolfgangsee und Bad Ischl und ermöglichte deren touristischen und wirtschaftlichen Aufstieg. Die Einstellung der SKGLB im Jahr 1957 war eine unvergleichlich kurzsichtige verkehrspolitische Entscheidung.

Dieser Fehler könnte jetzt korrigiert werden: Der Club SKGLB hat sich die Wiedererrichtung der SKGLB auf der Strecke Salzburg - Mondsee - Bad Ischl zum Ziel gesetzt, und zwar als Verknüpfung eines attraktiven Nahverkehrsangebotes mit einem ideal landschaftsangepassten Tourismuskonzept.

Bild- & Foto Quellen für die gesamte Webseite:

Sammlung August Zopf | Sammlung Alfred Luft | Sammlung Gunter Mackinger | Sammlung Günther Gritsch |
Sammlung Gummerer | Sammlung Harald Navé | Sammlung Werner Schleritzko | Peter Oberascher |
Clemens Perner | Richard Fuchs | Sammlung Austria-In-Motion | Erwin Kager | Sammlung Club SKGLB |
Sammlung SKGLB Museum Mondsee

Damit könnte einerseits dem überbordenden Verkehrsproblem im östlichen Salzburger Flachgau und im Nordosten der Stadt Salzburg begegnet werden, das mit Mitteln des Straßenausbaues längst nicht mehr in den Griff zu bringen ist.

Zugleich würde die neue Salzkammergutlokalbahn dem Not leidenden Fremdenverkehr in der Region zeitgemäße touristische Reise- und Erlebnismöglichkeiten für die Gäste erschließen.

Schließlich brächte ein Nostalgieverkehr mit historischen Fahrzeugen auf der legendären, weltweit berühmten Strecke eine zusätzliche Attraktion, auf die der Tourismus so dringend wartet.